Presse

Vom 19. bis zum 23. April zeigt die dokumentarfilmwoche hamburg bei ihrer 14. Ausgabe eine handverlesene Auswahl der besten und außergewöhnlichsten Dokumentarfilme aus aktueller Produktion. In insgesamt 32 Veranstaltungen an den Spielorten Metropolis, B-Movie, Lichtmess und Gängeviertel sind Filme aus 12 Ländern zum großen Teil erstmals in Hamburg zu sehen.

# Retrospektive: Peter Nestler – Indirect Cinema
# dokland hamburg – Unser Fokus auf Hamburger Produktionen
# Positionen – Unsere Reihe zu aktuellen Fragen des Dokumentarfilms
# Festivalzentrum im Gängeviertel
# Eröffnungsfilm: „Aus westlichen Richtungen“ von Juliane Henrich

Weitere Informationen finden Sie in unserer Presseinfo (PDF).

Pressekontakt

Sebastian Hofer
presse(at)dokfilmwoche.com
0173 – 8381100

 

Downloads

Presseinfo dokumentarfilmwoche 2017 (PDF)

Programmheft (PDF)

Pressefotos (Dropbox)

Logo (ZIP)

Bildmaterial zu den einzelnen Filmen

Durch Anklicken eines Bildes gelangen zum jeweiligen Dropbox-Ordner, wo sie Filmstills in hoher Auflösung herunterladen können.

5Islands (dokland hamburg)

66 Kinos (dokland hamburg)

a continental feast for the eyes and the ears (dokland hamburg)

a story of Sahel Sounds

Alter Knacker (dokland hamburg)

Aus westlichen Richtungen (Eröffnungsfilm)

Austerlitz

Brüder der Nacht

Cahier Africain

Casi Paraíso (dokland hamburg)

Das Ende vom Lied (dokland hamburg)

Deportation Class (dokland hamburg)

Der Einzelkämpfer (dokland hamburg)

Der Einzug – Meuthen’s Party

Die Geister, die mich riefen

Eldorado XXI (Abschlussfilm)

ER SIE ICH

Hashti Tehran

MIRR

Mme Saïdi

Moghen Paris

Paradies! Paradies!

Surire

The Dazzling Light of Sunset

Wo Feuer ist, ist auch Rauch (Positionen)

Retrospektive Peter Nestler
(Bitte die Bildcredits beachten!)