Eine Kneipe auf Malle

Marian Mayland, D 2017, 15 min, Installation, dt. OmeU

 

Eine Kundgebung der NPD in Essen 2016, festgehalten auf dem Super-8-Material Kodachrome K40, 30 Jahre nach dem Ablaufdatum. Im geisterhaften Rauschen der Bilder scheinen die Schemen einer Partei auf, die im Jahr darauf vom Bundesgerichtshof für zu unbedeutend befunden wird, um verboten zu werden. Ihr ehemaliger Vorsitzender Holger Apfel kündigte 2013 seine Mitgliedschaft und betreibt heute eine Bar in Palma de Mallorca. Ein Film über überholte Erscheinungen, unsere Suche nach Mustern im Material, Verschwörungstheorien und den Zustand der Linken.

Marian Mayland studierte Malerei an der Freien Akademie der Künste in Essen, machte einen MFA am Institut Kunst in Basel und nahm in Stockholm an dem Postgraduiertenprogramm Philosophie im Kunstkontext von Peter Osborne teil. Seine Arbeiten wurden auf diversen europäischen Festivals gezeigt, darunter in Amsterdam, Kassel und Oberhausen.

FESTIVALZENTRUM FRAPPANT

Do 16-20 Uhr

FR. 13-20 Uhr

Sa 13-20 Uhr

KÜNSTLERGESPRÄCH

Do 12.04.

16:00 Uhr

HAMBURG-PREMIERE