Distinguished Flying Cross

Travis Wilkerson (R), Kelly Parker (K), USA 2011, 63 min, engl. OV

 

Das Distinguished Flying Cross ist eine der höchsten Auszeichnungen des US-Militärs für Soldat*innen der Air Force. Im Film lässt Wilkerson seinen Vater erzählen, wie er sie für seine Verdienste im Vietnamkrieg erhalten hat. Was er erzählt, ist aber bei Weitem keine Heldengeschichte, es ist vielmehr eine sachliche Abrechnung mit der Verherrlichung des Krieges und des Militärs.
Im Gegensatz zu Kriegsfilmen, die Wilkerson als Kriegspornografie bezeichnet, die junge Männer zum Eintritt in die Armee verleiten würde, ist »Distinguished Flying Cross« ein wahrer Antikriegsfilm. Der Einsatz von Texttafeln, die immer wiederkehrenden Einstellungen und eine konsequent gewahrte Distanz brechen die Glorifizierung des Krieges auf. Die verwendeten Archivaufnahmen in Kombination mit der vietnamesisch-kambodschanischen Musik bilden einen weiteren Gegenpol zu einem deutenden Narrativ, dem sich der Regisseur bis zum Ende konsequent entzieht.

Vorfilm: »Fragments of Dissolution«

LICHTMESS

SA 14.04.

21:00 Uhr

GAST: TRAVIS WILKERSON