Familienleben

Rosa Hannah Ziegler (R), Matteo Cocco (K) D 2018, 96 min, dt. OmeU

 

Alle suchen Trost bei den Tieren. „Sie verarschen dich nicht“, sagt Alfred, dem oft sein Jähzorn in die Fäuste fährt. Biggi, seine Ex-Frau, träumt von einer Pferdezucht, doch die Realität ist ein heruntergekommener Hof in Sachsen-Anhalt mit einem grauen Himmel darüber aus schlechten Kindheitserfahrungen und falschen Entscheidungen. Die beiden pubertierenden Töchter Denise und Saskia führen die dunkle Tradition fort. Sie stecken fest im Stillstand, leiden unter Panikattacken, ritzen sich und verschleudern ihr Herz an Typen, die es nicht verdient haben. Aber es gibt die Hunde und die Pferde und eine Hellsicht und einen Halt. Durch die massiven Probleme und Spannungen scheint eine Wärme und Achtsamkeit – ein Familienleben. Regisseurin Rosa Hannah Ziegler zeichnet es behutsam und mit großem Respekt auf. Ein halbes Jahr lang hat sie Biggi, Alfred, Saskia und Denise immer wieder ohne Kamera besucht, ehe sie zu drehen begann. Das Ergebnis ist ein außergewöhnlich intimes Stillleben einer außergewöhnlichen Familie.

METROPOLIS

SO 15.04.

16:30 Uhr

GÄSTE: ROSA HANNAH ZIEGLER UND PROTAGONISTIN

HAMBURG-PREMIERE