Das FC/MC: Ein Rückblick auf das internationale Medienzentrum während des Hamburger G20-Gipfels

 

Wie ist es unter den Bedingungen eines staatlichen Großereignisses möglich, eine Plattform für eine kritische und pluralistische Medienarbeit anzubieten und gleichzeitig ein Baustein in der Protestbewegung zu sein? Beides war Motto, Anspruch und Motivation, das FC/MC zu organisieren. Das alternative Medienzentrum war als temporäres Experiment angelegt und formulierte die Einladung an etablierte Journalist*innen, Medienaktivist*innen und Akteur*innen aus den Proteststrukturen, sich kritisch mit dem G20 und der Berichterstattung auseinanderzusetzen und eine unabhängige Plattform zu schaffen. Sechs Tage lang produzierte es einen Videostream mit täglichen Pressekonferenzen, Diskussionen und Magazinsendungen.
Organisator*innen/Akteur*innen des FC/MC blicken zurück auf den G20-Gipfel in Hamburg als Medienereignis.

Installation
In unserem Festivalzentrum in der Frappant-Galerie zeigen wir eine Auswahl verschiedenster Produktionen, die das internationale Medienzentrum FC/MC im Rahmen des G20-Gipfels hergestellt hat, als dauerhafte Installation.

FESTIVALZENTRUM FRAPPANT

FR 13.04.

14:00 Uhr