Machine Gun or Typewriter?

Travis Wilkerson (R/K), Erin Wilkerson (K), USA 2015, 71 min, engl. OV

 

Der einsame Moderator eines Piratenradiosenders spricht zu einer verschollenen Liebe in die Nacht hinein. Eigentlich dachte er, dass ihm niemand zuhören würde. Er wollte sich nur weiterhin politisch fühlen, nachdem er sich aus der aktiven Bewegung zurückgezogen hat. So sinniert er darüber, ob die Schreibmaschine oder das Gewehr das bessere Mittel sei, die Welt zu verändern.
Seine Stimme leitet uns durch die Straßen von Los Angeles, führt uns zu Orten seiner Erzählung und reflektiert seinen formativen, politischen Diskurs zwischen Anarchie, Widerstand und Aktivismus. Bilder aus dem Vietnamkrieg mischen sich kollagenhaft mit denen von Polizeiblockaden der Occupy-Proteste und Exkursen zur deutschen RAF, während die Narration dem wohl klassischsten Motiv des Noirs folgt: der vermissten Geliebten. Wilkerson selbst nimmt hier versteckt hinter seinem Mikrofon die Rolle des Moderators ein und greift dabei im Sinne des Agitprop Themen der systematischen Diskriminierung, des Klassenkampfs und autoritärer Gewalt auf.

B-MOVIE

FR 13.04.

21:30 Uhr

GAST: TRAVIS WILKERSON

HAMBURG-PREMIERE