The Dazzling Light of Sunset

Salomé Jashi (R/K)
GEO/D 2016, 74 min, georg. OmeU

Sie berichten über neu angelegte Gehwege und eingefangene Eulen, Hochzeitsfeiern und Beerdigungen: Das Team des Fernsehsenders „Jikha TV“ macht das Leben in der westgeorgischen Provinz zu Nachrichten. Dariko Beria, zugleich Reporterin und Moderatorin, sucht mit dem Camcorder dringend benötigte Geschichten oder verhandelt am Schreibtisch den Preis für Traueran-zeigen. Mit ihr begibt sich Regisseurin Salomé Jashi in den Alltag einer Region zwischen sorgsam bewahrter Tradition und unübersehbarer Veränderung. Volkstänze werden aufgeführt, die Proben für eine Modenschau laufen unter Hochdruck. Zu den anstehenden Regionalwahlen diskutieren Männer und Frauen im Studio getrennt voneinander. Sorgfältig komponierte Einstellungen lenken den Blick auf die Bühnen, auf denen Menschen in religiösen, kulturellen und politischen Ritualen ihrer Selbstinszenierung nachgehen. Ein Film über den Lokaljournalismus – und das Streben nach Würde, das zwar manchmal hochkomisch, aber nie lächerlich ist.

LICHTMESS

FR 21.04.

20:30 Uhr

GAST: SALOMÉ JASHI

HAMBURGPREMIERE