The Politics of Form and Forces 

The Politics of Form and Forces

„Für mich durchzieht Politik das tägliche Leben; sie ist Dimension des Bewusstseins der eigenen Existenz. […]

Die Form stark zu machen, heißt, den wichtigen Beitrag [des] Lebens als kontinuierlichen kreativen Prozess anzuerkennen.“ In diesem Vortrag geht es um Politiken der Form und damit um eine Konstante in Trinhs Gesamtwerk. Für ihre Filme bedeutet das, die Auseinandersetzung mit der Form in ihrer jeweiligen Anwendung sichtbar zu machen und das Bewusstsein des Publikums immer auch auf den Prozess der Herstellung zu lenken. Form und Inhalt befinden sich Trinh zufolge in einer untrennbaren Wechselwirkung zueinander. Die darin liegende Bedeutung kann nur politisch wirksam werden, wenn sie beweglich und unabhängig von Autoritäten bleibt. „In seiner Forderung nach Bedeutung vergisst das Dokumentarische häufig, wie es entstanden ist, und dass das Ästhetische und das Politische in ihrer Beschaffenheit untrennbar sind.“

 

Vortrag von Trinh T. Minh-ha

FESTIVALZENTRUM

FR 17.04.

11:00 Uhr